Nachruf

Nachruf

 

 

 

 

Am 12. April 2017 verstarb plötzlich und unerwartet unser

1. Gewässerwart

Herr Werner Kräutlein

 

Herr Kräutlein war ein geschätzter Vereinskollege und bei uns und auch insbesondere beim Fischereiverband Mittelfranken für seine zupackende und keine Arbeit scheuende Hilfsbereitschaft bekannt und beliebt. In den Verein aufgenommen wurde der Verstorbene im Jahr 1971. Im Jahr 2000 begann dann sein immer ehrenamtliches Engagement als 4. Gewässerwart der Nordbayerischen Sportangler-Vereinigung e. V. Nürnberg. In diesem Amt konnte er dann permanent im Kreise seiner weiteren 3 Gewässerwarte viel Erfahrung im Fischbesatz und den praktischen Arbeiten an unseren Gewässern sammeln, die ihn dann von 2002 bis 2012 als dann 3. Gewässerwart zum Wohle des Vereins zugute kamen. So war es dann eine logische Folge, dass er aufgrund personeller Veränderungen in der Vereinsverwaltung ab dem Jahr 2013 das Amt des 1. Gewässerwartes übernahm, das er bis zu seinem überraschenden Tod ein paar Stunden nach seinem 60. Geburtstag am 11.04.2017 inne hatte.

Für seine, keine körperliche Arbeit scheuende Tätigkeit, wurden ihm auch viele Ehrungen und Auszeichnungen zuteil. Außer seinen Ehrungen für langjährige Vereinsmitgliedschaft, die 40jährige Ehrung erhielt er 2011, wurde Herr Kräutlein vom Verein 2005 mit der Verdienstnadel in Silber und 2016 mit der Verdienstnadel in Gold geehrt. Auch der Fischereiverband Mittelfranken profitierte von der Hilfsbereitschaft des Verstorbenen, der immer mit dabei war, wenn es um Abfischungen und Besatz von Verbandsgewässern ging. Deshalb verlieh ihm der Fischereiverband Mittelfranken 2011 dafür auch die silberne Ehrennadel.

Wir sind unserem verstorbenen Kameraden Werner Kräutlein in der Rückschau auf seine immer ehrenamtliche Tätigkeit zum Wohle der Fischerei zu großem Dank verpflichtet. Sein Tod ist nicht nur für seine Angehörigen und seine engen Freunde, sondern auch für die Mitglieder der Nordbayerischen Sportangler-Vereinigung e. V. Nürnberg ein schmerzhafter Verlust. Wir werden ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren.

 

Achtung, wer ihm das letzte Geleit geben möchte : 

Die Urnenbeisetzung findet am Dienstag, dem 25. April 2017 um 14 Uhr auf dem

Waldfriedhof in Wendelstein statt.

 

 

Der Vorstand

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.